Siebdruckland stellt sich vor

Wir sind das Team aus Duisburg, das Euch, liebe Leute, mit Siebdruckzubehör versorgt und euch mit Rat und Tat zur Seite steht. Wir möchten Euch mit Hilfe unserer Siebdruckvideos zeigen, dass man mit wenig Zubehör schon beachtliche Drucke auf verschiedensten Materialien erstellen kann und auch kein Experte sein muss, um schöne Drucke herstellen zu können. 

Hier seht Ihr mal, mit wem Ihr es eigentlich genau zu tun habt. Wir, das sind (von links nach rechts): Nicole, Sabine, Monika, Nils Helga und Sven. Es fehlt: Christina

.

"Wie alles anfing! - Ein eigenes Label gründen?"

Angefangen hat alles im Jahr 2009. Sven hatte Lust neben seinem Beruf als Grafiker etwas Neues auszuprobieren und wollte TShirts für das  - mit einem Freund angedachte - kleine Label "Bloodshed Athletics" T-Shirts bedrucken lassen. Jeder der TShirts trägt, ist früher oder später einmal über einen Siebdruck gestolpert. Bis heute werden T-Shirts sogar hauptsächlich im Siebdruckverfahren bedruckt. Es sollte also gleich ein Siebdruck sein. Bügelfolien und andere Arten der "Veredelung" kamen nicht in Frage. Es sollten hochwertige Drucke sein, die man auch diversen Shops hätte anbieten können. Mit einem kleinen Budget von etwa 400€ wurden dann Anfragen an diverse Siebdruckereien geschickt, die unser Motiv einfarbig auf schwarze Textilien drucken sollten. Uns wurde dann schnell klar, das wird zu teuer. Siebkosten, TShirts + Druck sollten je Shirt ca 12€ netto kosten. Unsere Auflage war für den Siebdruck einfach zu klein. Wer nicht drucken lassen kann, muss also selber drucken, so dachten wir. Sven setzte sich mit der Siebdruckmaterie auseinander und fand heraus "Hey, das sieht gar nicht sooo schwer aus. Das können wir auch selber!" So fing eigentlich alles an.

"Bloodshed Athletics - Born to die"

Die ersten Drucke waren nicht schlecht, aber nicht so gut, als das man sie hätte verkaufen können. Wir bauten unsere Rahmen aus einfachen Dachlatten zusammen und bespannten unsere Rahmen komplett selbst mit Siebgewebe. Das Gewebe wurde dabei einfach auf die Rahmen getackert. Ausreichend für einen ersten Start und erste Drucke, aber zu unpräzise für eine professionelle Auflage, die man tatsächlich hätte verkaufen können.

Wir investierten also noch einmal in Siebdruckzubehör. Es sollten diesmal richtige Aluminiumrahmen im A2 Format sein, damit wir das Motiv groß auf ein schwarzes Shirt drucken konnten. Außerdem wechselten wir die Farbe von wasserbasiert zu Plastisol, da unsere Hobby-Siebdruckfarbe Dekaprint 2000 viel zu schnell im Sieb trocknete. Wir entschieden uns für Plastisolfarbe, die wir dann mit einem einfachen Heizstrahler trockneten. 

 

Die verschwiegene Siebdruckbranche

Die Drucke konnten wir so verbessern, dass wir die ersten Shirts verkaufen konnten. Der große Wurf blieb jedoch aus und reich wurden wir durch die Verkäufe sicher auch nicht, aber auch heute sind unsere Shirts noch zu haben. Nach und nach haben wir uns immer mehr Wissen in Sachen Siebdruck angeeignet, so dass wir immer bessere Drucke produzieren konnten. Dabei waren wir auf uns alleine gestellt, denn die Siebdruckbranche war uns als Anfängern gegenüber extrem verschlossen. Es war einfach extrem schwer an Informationen zu dieser Drucktechnik zu kommen. Das hat uns so sehr gestört, dass wir damit begannen Siebdruckanleitungen zum Siebdruck selber machen zu veröffentlichen. Wir wollten Anderen, die ebenfalls ein Label gründen wollten, einige Tipps und Tricks mit auf den Weg geben. So wurde Siebdruckland.de geboren. Was als einfaches Informationsportal startete, ist heute eine Mischung aus Anleitungen und aufeinander abgestimmten Zubehör, das Siebdruck Einsteigern die ersten Gehversuche erleichtern soll.

Siebdruckland heute

Heute hat Siebdruckland sieben feste, und drei freie Mitarbeiter. Auf über 650m² Fläche bieten wir in Duisburg, Nordrhein Westfalen nicht nur das passende Siebdruckmaterial für verschiedene Bedruckstoffe an, sondern zeigen auch live in Workshops, wie T-Shirts einfarbig und mehrfarbig bedruckt werden können. Kommst Du also aus Düsseldorf, Bochum, Essen, Köln oder einer anderen Stadt in NRW, komm uns doch einfach besuchen.

Unsere Motivation: Wir möchten diese wunderbare und vielseitige Technik zugänglicher machen. Auch Du kannst T-Shirt und auch andere Materialien selber bedrucken. Wie das geht zeigen Dir unsere Anleitungen und Videos. Am besten lernst Du jedoch direkt vor Ort in unseren Siebdruckkursen.
 
Es grüßt herzlich,
Das Siebdruckland Team!