HyprPrint Plastisolfarbe Gelb (CMYK ) 1kg

Beschreibung

Siebdruckfarbe HyprPrint PLASTISOL 1kg

Deckende Druckfarbe auf Kunststoffbasis für Textilien aus Baumwolle (auch Mischgewebe) und Synthetics

Farbton: Gelb (für CMYK Rasterdruck)

Eigenschaften:

  • Farbsystem mit der höchsten Deckkraft
  • Basiert auf Kunststoff, nur mit Lösemitteln zu reinigen
  • Haltbarer Siebdruck auch auf Synthetics (Polyester, Mischgewebe etc.)
  • Hohe Deckkraft auf hellen und dunklen Textilien
  • Trocknet nicht an der Luft und nicht im Sieb
  • Hitzefixierende Farbe. Muss 2-3 Minuten bei 150°C getrocknet werden
  • Zwischentrocknen bei Mehrfarbdrucken 150°C 6-7 Sekunden
  • Die Farbe ist in der verschlossenen Dose über 2 Jahre haltbar

Plastisolfarbe sollte dann verdruckt werden, wenn die höchste Deckkraft auf dem Textil erwünscht ist. Die hohe Deckkraft kommt vor allem auf schwarzen Textilien zur Geltung. Plastisolfarben sind relativ zäh und kompakt. Entgegen jeder Erwartung nach einem leichten Erwärmen auf 30°C kinderleicht zu verdrucken.

HINWEISE FÜR DEN DRUCK

  • Für den Textildruck mit Siebgewebe 32T bis 120T. Weiße Farbe 32T-43T.
  • Verdünnbar mit Verdünner für Plastisolfarben
  • Rakelhärte: 60-75 Shore
  • Geeignet zur Herstellung von Plastisoltransfers

Deckkraft der einzelnen Farbtöne

Plastisol ermöglicht Drucke mit einer sehr hohen Deckkraft. Plastisolfarbe dringt nicht in das Textil ein, sondern liegt vielmehr in einer spürbaren Schicht auf dem Textil auf.

Einige Farbtöne weisen eine geringere Deckkraft auf. Dies trifft aber lediglich auf alle Neon-Farbtöne und CMYK Farbtöne zu. Bei Drucken auf schwarzen Textilien mit Neon Farben müssen vorab weiße Unterdrucke angefertigt werden. Dieser Unterdruck kann dann mit Neon-Farbtönen überdruckt werden. Alle anderen Farbtöne können mehrfach überdruckt werden, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist.

Siebdruck auf Kunstfasern (Polyester)

Bei Drucken auf Polyestergewebe kann es zu Sublimationseffekten kommen. Dies äußert sich durch Ausbluten der Textilfarbe aus dem Polyester in die Druckfarbe durch Erhitzen. Um dies zu vermeiden, wird ein grauer oder schwarzer Sublimationsblocker eingesetzt, der vorab als Sperrschicht gedruckt wird. Dieser sollte auch bei der Herstellung von Siebdrucktransfers für den Transfer auf Polyestergeweben verwendet werden. Die Sperrschicht wird dann als letzte Schicht gedruckt.

Trocknung

Für eine gute Waschbeständigkeit sollte die Farbe bei 150°C indirekt über 2-3 Minuten getrocknet werden. Es ist üblich die Farbe mit einem Zwischentrockner oder Tunneltrockner zu fixieren. Für den Hausgebrauch eignet sich ein Heißluftfön oder eine Transferpresse, die jedoch nicht auf das Textil gepresst werden darf. Die Trocknung muss indirekt erfolgen. Das Bügeln auf links ist bei Plastisolfarbe nicht möglich, da die Farbe nicht an der Luft trocknet und die Farbe stets feucht bleibt.

Für wieviele Drucke reicht die Farbe?
Farbmenge Anzahl der Drucke ca.
1kg 100 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3
6kg 600 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3

Alle Farben der Serie können einkomponentig sofort verdruckt und gemischt werden. Haltbarkeit mindestens 2 Jahre.

Hinweis: Vor dem Verkauf von bedruckten Textilien sollten unbedingt Waschtests erfolgen. Wir können nicht gewährleisten, dass die Farbe auf allen Textilien gleichermaßen gut haftet. Sollten die Drucke dem Waschgang bei 30°C nicht standhalten, bitte das Trocknungsprozedere überprüfen.

 

Bewertungen (0)

Durchschnittliche Artikelbewertung

Gib die erste Bewertung für diesen Artikel ab und hilf Anderen bei der Kaufenscheidung:

19,99 €
inkl. 19% USt., zzgl. Versand
bitte wählen
Menge
sofort verfügbar Lieferzeit 2 - 3 Werktage

Schneller Versand. Wir versenden mehrmals täglich.
Sicherheit geht vor. Viele verschiedene, sichere Zahlungsmethoden.

  • Artikelnummer: 1527-0001
  • Versandgewicht: 1,10 kg
  • Im Angebot seit: 27.08.2015
  • TARIC: 32151900
Kunden kauften dazu folgende Produkte
1. HyprPrint Plastisolfarbe Rot 1kg

Siebdruckfarbe HyprPrint PLASTISOL 1kg Deckende Druckfarbe auf Kunststoffbasis für Textilien aus Baumwolle (auch Mischgewebe) und Synthetics Farbton: Rot Eigenschaften: Farbsystem mit der höchsten Deckkraft Basiert auf Kunststoff, nur mit Lösemitteln zu reinigen Haltbarer Siebdruck auch auf Synthetics (Polyester, Mischgewebe etc.) Hohe Deckkraft auf hellen und dunklen Textilien Trocknet nicht an der Luft und nicht im Sieb Hitzefixierende Farbe. Muss 2-3 Minuten bei 150°C getrocknet werden Zwischentrocknen bei Mehrfarbdrucken 150°C 6-7 Sekunden Die Farbe ist in der verschlossenen Dose über 2 Jahre haltbar Plastisolfarbe sollte dann verdruckt werden, wenn die höchste Deckkraft auf dem Textil erwünscht ist. Die hohe Deckkraft kommt vor allem auf schwarzen Textilien zur Geltung. Plastisolfarben sind relativ zäh und kompakt. Entgegen jeder Erwartung nach einem leichten Erwärmen auf 30°C kinderleicht zu verdrucken. HINWEISE FÜR DEN DRUCK Für den Textildruck mit Siebgewebe 32T bis 120T. Weiße Farbe 32T-43T. Verdünnbar mit Verdünner für Plastisolfarben Rakelhärte: 60-75 Shore Geeignet zur Herstellung von Plastisoltransfers Deckkraft der einzelnen Farbtöne Plastisol ermöglicht Drucke mit einer sehr hohen Deckkraft. Plastisolfarbe dringt nicht in das Textil ein, sondern liegt vielmehr in einer spürbaren Schicht auf dem Textil auf. Einige Farbtöne weisen eine geringere Deckkraft auf. Dies trifft aber lediglich auf alle Neon-Farbtöne und CMYK Farbtöne zu. Bei Drucken auf schwarzen Textilien mit Neon Farben müssen vorab weiße Unterdrucke angefertigt werden. Dieser Unterdruck kann dann mit Neon-Farbtönen überdruckt werden. Alle anderen Farbtöne können mehrfach überdruckt werden, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist. Siebdruck auf Kunstfasern (Polyester) Bei Drucken auf Polyestergewebe kann es zu Sublimationseffekten kommen. Dies äußert sich durch Ausbluten der Textilfarbe aus dem Polyester in die Druckfarbe durch Erhitzen. Um dies zu vermeiden, wird ein grauer oder schwarzer Sublimationsblocker eingesetzt, der vorab als Sperrschicht gedruckt wird. Dieser sollte auch bei der Herstellung von Siebdrucktransfers für den Transfer auf Polyestergeweben verwendet werden. Die Sperrschicht wird dann als letzte Schicht gedruckt. Trocknung Für eine gute Waschbeständigkeit sollte die Farbe bei 150°C indirekt über 2-3 Minuten getrocknet werden. Es ist üblich die Farbe mit einem Zwischentrockner oder Tunneltrockner zu fixieren. Für den Hausgebrauch eignet sich ein Heißluftfön oder eine Transferpresse, die jedoch nicht auf das Textil gepresst werden darf. Die Trocknung muss indirekt erfolgen. Das Bügeln auf links ist bei Plastisolfarbe nicht möglich, da die Farbe nicht an der Luft trocknet und die Farbe stets feucht bleibt. Für wieviele Drucke reicht die Farbe? Farbmenge Anzahl der Drucke ca. 1kg 100 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 6kg 600 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 Alle Farben der Serie können einkomponentig sofort verdruckt und gemischt werden. Haltbarkeit mindestens 2 Jahre. Hinweis: Vor dem Verkauf von bedruckten Textilien sollten unbedingt Waschtests erfolgen. Wir können nicht gewährleisten, dass die Farbe auf allen Textilien gleichermaßen gut haftet. Sollten die Drucke dem Waschgang bei 30°C nicht standhalten, bitte das Trocknungsprozedere überprüfen.  

2. HyprPrint Plastisolfarbe Schwarz 1kg

Siebdruckfarbe HyprPrint PLASTISOL 1kg Deckende Druckfarbe auf Kunststoffbasis für Textilien aus Baumwolle (auch Mischgewebe) und Synthetics Farbton: Schwarz Eigenschaften: Farbsystem mit der höchsten Deckkraft Basiert auf Kunststoff, nur mit Lösemitteln zu reinigen Haltbarer Siebdruck auch auf Synthetics (Polyester, Mischgewebe etc.) Hohe Deckkraft auf hellen und dunklen Textilien Trocknet nicht an der Luft und nicht im Sieb Hitzefixierende Farbe. Muss 2-3 Minuten bei 150°C getrocknet werden Zwischentrocknen bei Mehrfarbdrucken 150°C 6-7 Sekunden Die Farbe ist in der verschlossenen Dose über 2 Jahre haltbar Plastisolfarbe sollte dann verdruckt werden, wenn die höchste Deckkraft auf dem Textil erwünscht ist. Die hohe Deckkraft kommt vor allem auf schwarzen Textilien zur Geltung. Plastisolfarben sind relativ zäh und kompakt. Entgegen jeder Erwartung nach einem leichten Erwärmen auf 30°C kinderleicht zu verdrucken. HINWEISE FÜR DEN DRUCK Für den Textildruck mit Siebgewebe 32T bis 120T. Weiße Farbe 32T-43T. Verdünnbar mit Verdünner für Plastisolfarben Rakelhärte: 60-75 Shore Geeignet zur Herstellung von Plastisoltransfers Deckkraft der einzelnen Farbtöne Plastisol ermöglicht Drucke mit einer sehr hohen Deckkraft. Plastisolfarbe dringt nicht in das Textil ein, sondern liegt vielmehr in einer spürbaren Schicht auf dem Textil auf. Einige Farbtöne weisen eine geringere Deckkraft auf. Dies trifft aber lediglich auf alle Neon-Farbtöne und CMYK Farbtöne zu. Bei Drucken auf schwarzen Textilien mit Neon Farben müssen vorab weiße Unterdrucke angefertigt werden. Dieser Unterdruck kann dann mit Neon-Farbtönen überdruckt werden. Alle anderen Farbtöne können mehrfach überdruckt werden, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist. Siebdruck auf Kunstfasern (Polyester) Bei Drucken auf Polyestergewebe kann es zu Sublimationseffekten kommen. Dies äußert sich durch Ausbluten der Textilfarbe aus dem Polyester in die Druckfarbe durch Erhitzen. Um dies zu vermeiden, wird ein grauer oder schwarzer Sublimationsblocker eingesetzt, der vorab als Sperrschicht gedruckt wird. Dieser sollte auch bei der Herstellung von Siebdrucktransfers für den Transfer auf Polyestergeweben verwendet werden. Die Sperrschicht wird dann als letzte Schicht gedruckt. Trocknung Für eine gute Waschbeständigkeit sollte die Farbe bei 150°C indirekt über 2-3 Minuten getrocknet werden. Es ist üblich die Farbe mit einem Zwischentrockner oder Tunneltrockner zu fixieren. Für den Hausgebrauch eignet sich ein Heißluftfön oder eine Transferpresse, die jedoch nicht auf das Textil gepresst werden darf. Die Trocknung muss indirekt erfolgen. Das Bügeln auf links ist bei Plastisolfarbe nicht möglich, da die Farbe nicht an der Luft trocknet und die Farbe stets feucht bleibt. Für wieviele Drucke reicht die Farbe? Farbmenge Anzahl der Drucke ca. 1kg 100 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 6kg 600 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 Alle Farben der Serie können einkomponentig sofort verdruckt und gemischt werden. Haltbarkeit mindestens 2 Jahre. Hinweis: Vor dem Verkauf von bedruckten Textilien sollten unbedingt Waschtests erfolgen. Wir können nicht gewährleisten, dass die Farbe auf allen Textilien gleichermaßen gut haftet. Sollten die Drucke dem Waschgang bei 30°C nicht standhalten, bitte das Trocknungsprozedere überprüfen.  

3. HyprPrint Plastisolfarbe Cyan (CMYK ) 1kg

Siebdruckfarbe HyprPrint PLASTISOL 1kg Deckende Druckfarbe auf Kunststoffbasis für Textilien aus Baumwolle (auch Mischgewebe) und Synthetics Farbton: Cyan (für CMYK Rasterdruck) Eigenschaften: Farbsystem mit der höchsten Deckkraft Basiert auf Kunststoff, nur mit Lösemitteln zu reinigen Haltbarer Siebdruck auch auf Synthetics (Polyester, Mischgewebe etc.) Hohe Deckkraft auf hellen und dunklen Textilien Trocknet nicht an der Luft und nicht im Sieb Hitzefixierende Farbe. Muss 2-3 Minuten bei 150°C getrocknet werden Zwischentrocknen bei Mehrfarbdrucken 150°C 6-7 Sekunden Die Farbe ist in der verschlossenen Dose über 2 Jahre haltbar Plastisolfarbe sollte dann verdruckt werden, wenn die höchste Deckkraft auf dem Textil erwünscht ist. Die hohe Deckkraft kommt vor allem auf schwarzen Textilien zur Geltung. Plastisolfarben sind relativ zäh und kompakt. Entgegen jeder Erwartung nach einem leichten Erwärmen auf 30°C kinderleicht zu verdrucken. HINWEISE FÜR DEN DRUCK Für den Textildruck mit Siebgewebe 32T bis 120T. Weiße Farbe 32T-43T. Verdünnbar mit Verdünner für Plastisolfarben Rakelhärte: 60-75 Shore Geeignet zur Herstellung von Plastisoltransfers Deckkraft der einzelnen Farbtöne Plastisol ermöglicht Drucke mit einer sehr hohen Deckkraft. Plastisolfarbe dringt nicht in das Textil ein, sondern liegt vielmehr in einer spürbaren Schicht auf dem Textil auf. Einige Farbtöne weisen eine geringere Deckkraft auf. Dies trifft aber lediglich auf alle Neon-Farbtöne und CMYK Farbtöne zu. Bei Drucken auf schwarzen Textilien mit Neon Farben müssen vorab weiße Unterdrucke angefertigt werden. Dieser Unterdruck kann dann mit Neon-Farbtönen überdruckt werden. Alle anderen Farbtöne können mehrfach überdruckt werden, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist. Siebdruck auf Kunstfasern (Polyester) Bei Drucken auf Polyestergewebe kann es zu Sublimationseffekten kommen. Dies äußert sich durch Ausbluten der Textilfarbe aus dem Polyester in die Druckfarbe durch Erhitzen. Um dies zu vermeiden, wird ein grauer oder schwarzer Sublimationsblocker eingesetzt, der vorab als Sperrschicht gedruckt wird. Dieser sollte auch bei der Herstellung von Siebdrucktransfers für den Transfer auf Polyestergeweben verwendet werden. Die Sperrschicht wird dann als letzte Schicht gedruckt. Trocknung Für eine gute Waschbeständigkeit sollte die Farbe bei 150°C indirekt über 2-3 Minuten getrocknet werden. Es ist üblich die Farbe mit einem Zwischentrockner oder Tunneltrockner zu fixieren. Für den Hausgebrauch eignet sich ein Heißluftfön oder eine Transferpresse, die jedoch nicht auf das Textil gepresst werden darf. Die Trocknung muss indirekt erfolgen. Das Bügeln auf links ist bei Plastisolfarbe nicht möglich, da die Farbe nicht an der Luft trocknet und die Farbe stets feucht bleibt. Für wieviele Drucke reicht die Farbe? Farbmenge Anzahl der Drucke ca. 1kg 100 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 6kg 600 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 Alle Farben der Serie können einkomponentig sofort verdruckt und gemischt werden. Haltbarkeit mindestens 2 Jahre. Hinweis: Vor dem Verkauf von bedruckten Textilien sollten unbedingt Waschtests erfolgen. Wir können nicht gewährleisten, dass die Farbe auf allen Textilien gleichermaßen gut haftet. Sollten die Drucke dem Waschgang bei 30°C nicht standhalten, bitte das Trocknungsprozedere überprüfen.  

4. HyprPrint Plastisolfarbe Magenta (CMYK ) 1kg

Siebdruckfarbe HyprPrint PLASTISOL 1kg Deckende Druckfarbe auf Kunststoffbasis für Textilien aus Baumwolle (auch Mischgewebe) und Synthetics Farbton: Magenta (für CMYK Rasterdruck) Eigenschaften: Farbsystem mit der höchsten Deckkraft Basiert auf Kunststoff, nur mit Lösemitteln zu reinigen Haltbarer Siebdruck auch auf Synthetics (Polyester, Mischgewebe etc.) Hohe Deckkraft auf hellen und dunklen Textilien Trocknet nicht an der Luft und nicht im Sieb Hitzefixierende Farbe. Muss 2-3 Minuten bei 150°C getrocknet werden Zwischentrocknen bei Mehrfarbdrucken 150°C 6-7 Sekunden Die Farbe ist in der verschlossenen Dose über 2 Jahre haltbar Plastisolfarbe sollte dann verdruckt werden, wenn die höchste Deckkraft auf dem Textil erwünscht ist. Die hohe Deckkraft kommt vor allem auf schwarzen Textilien zur Geltung. Plastisolfarben sind relativ zäh und kompakt. Entgegen jeder Erwartung nach einem leichten Erwärmen auf 30°C kinderleicht zu verdrucken. HINWEISE FÜR DEN DRUCK Für den Textildruck mit Siebgewebe 32T bis 120T. Weiße Farbe 32T-43T. Verdünnbar mit Verdünner für Plastisolfarben Rakelhärte: 60-75 Shore Geeignet zur Herstellung von Plastisoltransfers Deckkraft der einzelnen Farbtöne Plastisol ermöglicht Drucke mit einer sehr hohen Deckkraft. Plastisolfarbe dringt nicht in das Textil ein, sondern liegt vielmehr in einer spürbaren Schicht auf dem Textil auf. Einige Farbtöne weisen eine geringere Deckkraft auf. Dies trifft aber lediglich auf alle Neon-Farbtöne und CMYK Farbtöne zu. Bei Drucken auf schwarzen Textilien mit Neon Farben müssen vorab weiße Unterdrucke angefertigt werden. Dieser Unterdruck kann dann mit Neon-Farbtönen überdruckt werden. Alle anderen Farbtöne können mehrfach überdruckt werden, bis die gewünschte Deckkraft erreicht ist. Siebdruck auf Kunstfasern (Polyester) Bei Drucken auf Polyestergewebe kann es zu Sublimationseffekten kommen. Dies äußert sich durch Ausbluten der Textilfarbe aus dem Polyester in die Druckfarbe durch Erhitzen. Um dies zu vermeiden, wird ein grauer oder schwarzer Sublimationsblocker eingesetzt, der vorab als Sperrschicht gedruckt wird. Dieser sollte auch bei der Herstellung von Siebdrucktransfers für den Transfer auf Polyestergeweben verwendet werden. Die Sperrschicht wird dann als letzte Schicht gedruckt. Trocknung Für eine gute Waschbeständigkeit sollte die Farbe bei 150°C indirekt über 2-3 Minuten getrocknet werden. Es ist üblich die Farbe mit einem Zwischentrockner oder Tunneltrockner zu fixieren. Für den Hausgebrauch eignet sich ein Heißluftfön oder eine Transferpresse, die jedoch nicht auf das Textil gepresst werden darf. Die Trocknung muss indirekt erfolgen. Das Bügeln auf links ist bei Plastisolfarbe nicht möglich, da die Farbe nicht an der Luft trocknet und die Farbe stets feucht bleibt. Für wieviele Drucke reicht die Farbe? Farbmenge Anzahl der Drucke ca. 1kg 100 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 6kg 600 T-Shirts mit einem 54T Siebgewebe bei mittlerer Motivgröße DIN A3 Alle Farben der Serie können einkomponentig sofort verdruckt und gemischt werden. Haltbarkeit mindestens 2 Jahre. Hinweis: Vor dem Verkauf von bedruckten Textilien sollten unbedingt Waschtests erfolgen. Wir können nicht gewährleisten, dass die Farbe auf allen Textilien gleichermaßen gut haftet. Sollten die Drucke dem Waschgang bei 30°C nicht standhalten, bitte das Trocknungsprozedere überprüfen.  

5. Siebdruckrahmen 120T A3 Aluminium

Das feine 120T Siebgewebe wird dann eingesetzt, wenn das zu bedruckende Substrat nur sehr wenig Farbe aufnehmen kann. So eignet sich dieser Rahmen insbesondere für den Druck auf Glas, Metall und Kunststoff. Wichtig ist hier, dass das zu bedruckende Material absolut plan ist. Unebenheiten in der Oberfläche können den Farbauftrag verhindern.

6. HyprPrint TEXBASIC Geisterbildentferner

Der HyprPrint Geisterbildentferner - auch Anti-Ghost genannt - wird dann eingesetzt, wenn der herkömmliche Siebreiniger nicht mehr ausreicht, um lästige Farbschatten aus dem entschichteten Sieb auszuwaschen. Die sogenannten Geisterbilder entstehen zumeist automatisch bei der Verwendung von Siebdruckfarben auf Acrylbasis, indem diese nicht nur den Bedruckstoff einfärben, sondern ebenso das Siebgewebe. Im Grunde ist auch die Belichtung eines Siebdruckrahmens mit Geisterbild möglich. Dies kann jedoch in einigen Fällen zu Problemen bei der Ausbelichtung feiner Motivdetails führen. Es macht daher Sinn diesen Reiniger nach dem Entschichten der Siebe zu verwenden, um Farbschatten komplett zu entfernen. Inhalt: 1 Liter Hinweise zur Anwendung: Der Reiniger wird einfach aus der Flasche heraus auf den Schwamm gegeben und großflächig auf das Siebgewebe aufgetragen. Wichtig ist hier, dass vorab eine korrekte Entschichtung des Siebgewebes mit Entschichter stattgefunden hat. Der Geisterbildentferner ist nicht in der Lage Emulsionsrückstände zu lösen. Die Lösung bitte 1-2 Minuten in das Sieb einziehen lassen. Alle Rückstände dann unter Verwendung des Schwamms oder eines Hochdruckreinigers aus dem Sieb waschen.