Mixed Media Vorlage als Textildruck - Fotografie, Leinwand, Siebdruck und ab aufs T-Shirt

13.07.2014 12:04

Üblichwerweise entstehen Motive für Shirts ja vor allem am Rechner und dort dann in Programmen wie Photoshop oder Illustrator. Es geht aber auch anders.
Denn nicht wenige Motive, welche einem täglich vor die Linsen kommen, wurden zuvor per Hand gezeichnet und dann am Rechner verarbeitet. In diesem Tutorial zeigt euch Raoul, wie ihr eine Mixed-Media Vorlage auf einer Leinwand so verarbeitet, dass sie später für den Shirtdruck verwendet werden kann.



Bei großen Leinwänden bietet sich als einzige Möglichkeit der Übertragung auf den Rechner das Abfotografieren an. Hier solltet ihr eine möglichst gute Qualität erhalten, wenn das Bild ausreichend ausgeleuchtet ist.
Anschließend wird die Vorlage in ein Bildbearbeitungsprogramm geladen und dort - je nach Wunsch - aufgerastert oder in Schwarz/Weiß Flächen aufgeteilt.

In jedem Fall ist das Ergebnis völlig individuell und die Farbspritzer und Störungen wirklich echt und nicht per Photoshop Brush erzeugt. Hat was, oder? :)

Euer Raoul / Siebdruckland