Trockner

Hilfsmittel zum Trocknen von Siebdruckfarben

Siebdruckfarben sollten stets korrekt getrocknet werden. Hier bieten wir Dir entsprechende Lösungen für die Trocknung an, damit Du Deine Siebdrucke auch richtig waschbeständig fixieren kannst.

Mit einem Zwischentrockner (engl. Flashdryer) können Siebdruckfarben auf dem Drucktisch hitzefixiert oder angetrocknet werden. Dabei wird die Siebdruckfarbe je nach Typ auf bis zu 160°C erhitzt. Ein Flashtrockner sollte dann eingesetzt werden, wenn die Absicht besteht mehrfarbig zu drucken und T-Shirts oder andere bedruckte Textilien in größeren Stückzahlen zu produzieren. Der Flash-Trockner ist aber für alle interessant, die ihre Textilien schnell verkaufsfertig produzieren möchten. Er ist auch für alle Anwender interessant, die eine sehr komfortable Möglichkeit benötigen, um Plastisolfarben zu trocknen. Der Trockner wird generell aber auch für die Fixierung von Wasserfarben eingesetzt.

Die Anschaffungskosten scheinen auf den ersten Blick recht hoch, doch die Produktion versandfertiger T-Shirts wird damit nicht nur erheblich beschleunigt, sondern auch hochwertiger. Hitzefixierte Druckfarben stellen das Optimum hinsichtlich Waschbeständigkeit dar.

Fazit: Ein Flashtrockner bietet mehr Komfort, spart auf Dauer erheblich viel Zeit und Geld und steigert die Qualität Deiner Produkte. Er gehört in die Hände aller, die Textilien professionell gestalten und verkaufen möchten.